Inhalt

Mit Flugzeug und Fahrrad an den Niederrhein

Mitteilung vom 06.08.2010 (archivierte Mitteilung)

„Fly & Bike“ am Airport Niederrhein: Tobias Schmitz von der Wirtschafsförderungsgesellschaft Kreis Viersen, 2-LAND Büro, Khalid Rashid von der Gemeinde Weeze sowie Flughafen-Vertreterin Kerstin Gschwendner vor der Verleih- und Servicestation des NiederrheinRads.

Mit dem Flugzeug am Airport in Weeze landen und sich anschließend direkt auf das Fahrrad schwingen, um den Niederrhein zu entdecken: Möglich macht diese ungewöhnliche Kombination der Transportmittel das NiederrheinRad, das neue Projekt des Niederrhein Tourismus. Eine von diesen über 50 Verleih- und Servicestationen ist auch am Airport Weeze zu finden.

„Das NiederrheinRad wird am Flughafen sehr gerne von Reisenden genutzt, die in Weeze einen Zwischenstopp einlegen", sagt Tobias Schmitz, der das Projekt NiederrheinRad am Flughafen betreut. „Zum Beispiel Schweden auf dem Weg nach Spanien oder Spanier auf dem Weg nach England verbringen einen Tag am Niederrhein und leihen sich das Fahrrad für eine Tour durch die Region aus. Teilweise kommen die Gäste auch für einen Tagesauflug aus Berlin an den Niederrhein. Abends geht es dann wieder mit dem Flieger zurück in die Hauptstadt.

Insgesamt gibt es 1.000 NiederrheinRäder im Verleihsystem. Zu den Verleih- und Servicestationen gehören klassische Radverleiher, aber auch Hotels, Ausflugsgaststätten, Besucher-Attraktionen und Touristen-Informationen. Eine Bestellung der NiederrheinRäder ist ganz einfach über das Internet unter www.NiederrheinRad.de möglich. Die Fahrräder stehen dann für die Tour schon bereit. Gemietet werden können die Räder auch direkt bei den Verleihstationen. Die Liste dieser Stationen ist ebenfalls im Internet abrufbar.

Der Startpunkt der Tour mit dem NiederrheinRad und auch der spätere Abgabeort des Fahrrades sind flexibel wählbar - egal ob im südlichen Rhein-Kreis Neuss oder direkt an der niederländischen Grenze im Kreis Kleve. Das heißt auch, dass das NiederrheinRad nicht an den Startpunkt zurückgebracht werden muss. Das übernimmt das Verleih- und Servicesystem. Den Radfahrern wird neben dem Leihrad ein umfassendes Servicepaket angeboten. Darin enthalten sind Gepäcktransfer, Tipps und Hilfen für die Routenplanung, Hinweise auf touristische Sehenswürdigkeiten, Rad-Events und viele weitere Aktionen. Die Miete für das NiederrheinRad beträgt pro Tag neun Euro.

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Rashid, Khalid
Telefon
02837 / 910 116
E-Mail
khalid.rashid@weeze.de

Linkliste