Inhalt Seitenleiste

Kontakt

Monika Bienemann

Telefon:02837 / 910 133
Telefax: 02837 / 910 273

Zimmer: 4a und 4b
monika.bienemann@weeze.de

Tanja Hofmann

Telefon:02837 / 910 138
Telefax: 02837 / 910 278

Zimmer: 4a und 4b
tanja.hofmann@weeze.de

Anja Paplewski

Telefon:02837 / 910 136
Telefax: 02837 / 910 276

Zimmer: 4a und 4b
anja.paplewski@weeze.de


Anschrift

Rathaus
Cyriakusplatz 13-14
47652 Weeze

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch: 08.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung



Inhalt

Neuer Personalausweis

Abbildung des neuen Personalausweises ab 01.11.2010

Den neuen Personalausweis können Bürgerinnen und Bürger seit Dienstag, dem 2. November im Meldeamt der Gemeinde Weeze beantragen. Informationen zum neuen Personalausweis gibt es auf www.personalausweisportal.de.

Aufgrund des umfangreicheren Verfahrens müssen die Antragsteller mit längeren Wartezeiten rechnen. Der elektronische Personalausweis im Scheckkarten-Format kostet für Antragsteller ab 24 Jahren 28,80 Euro und ist 10 Jahre gültig. Antragsteller unter 24 Jahren zahlen für den 6 Jahre gültigen Personalausweis 22,80 Euro.

Mehr Informationen zum neuen Personalausweis:

Deutsche Staatsangehörige mit Vollendung des 16. Lebensjahres müssen entweder einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass besitzen (Ausweispflicht § 1 PAuswG).

Seit dem 01.11.2010 werden in der Bundesrepublik Deutschland neue Personalausweise ausgestellt, die einen Chip mit elektronischen Daten über die Person enthalten.

Der neue Personalausweis im Format einer Scheckkarte bietet dadurch neue Funktionen und Einsatzmöglichkeiten in der Onlinewelt.

Im Chip des neuen Personalausweises sind die auf dem Ausweis abgedruckten persönlichen Daten, das digitale Lichtbild und auf Wunsch Fingerabdrücke als biometrisches Merkmal gespeichert. Die digitale Unterschrift ist neben der Online-Ausweisfunktion eine weitere Neuerung, die mit dem Personalausweis ermöglicht wird. Dies gilt beispielsweise bei bestimmten Verträgen, für Vollmachten und andere Willenserklärungen.

Der neue biometrische Personalausweis kann, wie auch der bisherige, vor dem 16. Lebensjahr beantragt werden. Jedoch wird der Personalausweis bei Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr nicht vollendet haben, auf Grund gesetzlicher Bestimmungen, mit ausgeschalteter ID-Funktion geliefert.

Nach Vollendung des 16. Lebensjahres kann der Jugendliche diese Funktion „einschalten" lassen.

Bei Jugendlichen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen wir zur Antragstellung die ausgefüllte und von beiden Eltern unterschriebene Zustimmungserklärung. Zur Unterschriftenprüfung müssen von beiden Elternteilen Personalausweise oder Reisepässe vorliegen.

Ist die Ehe der Eltern geschieden, benötigt die Gemeinde die Zustimmungserklärung des sorgeberechtigten Elternteils und den Sorgerechtsbeschluss, falls dieser noch nicht vorgelegen hat.

Was benötigen Sie?
  • Ein neues biometrietaugliches Passbild (nicht älter als 6 Monate), Größe: 45 mm x 35 mm, Hochfomat ohne Rand. Bei der Erstausstellung sowie bei Verlust oder Diebstahl eines Personalausweises, bringen Sie bitte ein amtliches Dokument mit Lichtbild (z.B. Führerschein) und zusätzlich je nach Familienstand Ihr Stammbuch bzw. Ihre Geburtsurkunde mit.
  • Den alten Personalausweis oder Kinderausweis, auch wenn er abgelaufen ist.

Die Gebühren für den Personalausweis betragen für Personen ab 24 Jahren 28,80 Euro, unter 24 Jahren 22,80 Euro.

Wichtig:
  • Weil wir Ihre eigenhändige Unterschrift  benötigen, können Sie sich nicht vertreten lassen.
  • Der Personalausweis-Antrag wird durch die Mitarbeiterinnen des Meldeamtes in Ihrem Beisein ausgestellt.
  • Wie lange es dauert, bis Sie Ihren Ausweis erhalten, ist abhängig von der Bundesdruckerei in Berlin. Sie erhalten nach Fertigstellung von der Bundesdruckerei Berlin einen Brief mit einer PIN/PUK Nummer sowie einem Sperrkennwort. Bitte bringen Sie diesen Brief zur Abholung mit.
  • Mit Versand des PIN-Briefes an Sie, wird zeitgleich der fertige Ausweis an die Gemeinde Weeze geliefert. Da die Rücklieferung der erstellten Ausweise durch die Bundesdruckerei Berlin in der Verwaltung erst noch verarbeitet werden muss, dürfen wir Sie bitten, mit der Abholung Ihres Ausweises, nach Erhalt des PIN-Briefes, mindestens noch eine Woche zu warten. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns im Voraus.
Hinweis:

Die „alten" Personalausweise behalten ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.