Inhalt

Ein neues Leitbild für die Gemeinde Weeze

Mitteilung vom 26.03.2019

von links nach rechts: Georg Kempkes von der Firma Image-in, Khalid Rashid von der Gemeinde Weeze und Bürgermeister Ulrich Francken präsentieren gemeinsam das neue Logo der Gemeinde Weeze - Foto: Gemeinde Weeze

Bisher hat die Gemeinde Weeze mit dem Slogan „Weeze lohnt sich" für sich Werbung gemacht. Aber nach mehr als 25 Jahren mit diesem Slogan war der Wunsch nach einer Erneuerung laut geworden. Aus diesem Grunde wurden vor gut zwei Jahren sieben Werbeagenturen zwecks Entwicklung eines Leitbildes für die Gemeinde Weeze angeschrieben, um ihre Ideen für die Erarbeitung eines Leitbildes zu präsentieren. Vier davon hatten überzeugende Arbeiten abgeliefert und wurden eingeladen, ihre Konzepte im Rat zu präsentieren. Die Vorschläge waren dabei unterschiedlich ausgefallen und letztendlich entschied sich der Rat für die Firma Image-In aus Nimwegen. Die gleiche Firma, die bereits den Imagefilm für die Gemeinde Weeze produzierte.

Warum ein neues Leitbild

Weeze hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. In allen Bereichen ist Wachstum und Fortschritt feststellbar. Es ist in die Jugend, in Bildung, in die Attraktivität der Gemeinde und in die Gemeinschaft investiert worden. Mit dem Neubau der Nierspromenade wird das Umfeld des Flusses weiter attraktiv gestaltet und mit der neuen Niersbrücke wird der Ortskern mit dem Bereich Freizeit und touristische Angebote enger verbunden. Der Tierpark, der vergrößert wird, die Tierparkschule und der Natur- und Erlebnis-Pfad bieten hervorragende Angebote für Familien, Schulen und Kindergärten. Zudem stehen noch weitere große Projekte an: Die Gestaltung des Katharinenquartiers, das Baugebiet Phillipsen Wiesen sowie eine weitere sukzessive Innenentwicklung. Die Angebote für die Jugend werden sowohl in den Vereinen gefördert als auch über das Netzwerk Jugend unterstützt und getragen. Die Erweiterung des Wellenbrechers und die Herrichtung des Vittinghoff Schell Parks sind ebenfalls zu erwähnen.

Die Stärkung des Ortskernes als das Zentrum von Einzelhandel, Begegnung und wirtschaftlicher Entwicklung ist ein zentrales Ziel in Weeze.

Auch die nachhaltige Entwicklung des Ortsteiles Wemb gehört zu einem der wichtigsten Projekte. Mit dem Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) und dem grenzüberschreitendem deutsch niederländischen Projekt „KraKe" („krachtige Kerne" = starke Dörfer/Ortskerne) und dem Engagement des neu gegründeten Vereins „Wir für Wemb" steht diesem Projekt nichts mehr im Wege.

In wirtschaftlicher Hinsicht hat die Gemeinde Weeze aufgrund ihrer günstigen Lage, ihrer außerordentlich guten Verkehrsanbindungen (Autobahnanschluss A57, Bundesstraße 9, Bahnhof Weeze mit Bahnverbindung Düsseldorf-Kleve) und der Entwicklung des „Euregionalen Zentrums für Flugverkehr, Logistik und Gewerbe" auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens Weeze-Laarbruch eine zunehmende Bedeutung erlangt. Seit Juni 2007 bringt Ryanair Touristen und Reisende vom Airport Weeze zu über 50 Destinationen in Europa und Nord-Afrika - und auch nach Weeze. Denn auch in und um Weeze gibt es zahlreiche Attraktionen, die Besucher aus nah und fern an den Niederrhein locken.

Die Einführung des Knotenpunktsystems im Kreis Kleve wird zweifelsohne die touristische Attraktivität unseres Heimatortes und -region stärken. Darüber hinaus gibt es ein breites Angebot für Freizeitaktivitäten wie z. B. Radwandern entlang der Niers, Paddeln auf der Niers und Kultur und Erholung. Zum Teil sind die Angebote auch grenzüberschreitend und machen zum Beispiel den Nationalpark „Maasduinen" (ein Natur-, Freizeit- und Erholungsgebiet) auf niederländischer Seite, leicht erreichbar. Hervorzuheben sind in der Gemeinde Weeze vor allem bekannte Musikfestivals wie Parookaville, Kulturangebote in den Bürgerhäusern in Wemb und Weeze und der familienfreundliche Tierpark mit Waldlehrpfad und Streichelzoo mit angrenzendem Natur-Erlebnis-Pfad sowie die Kulturdenkmäler Schloss Kalbeck, Schloss Wissen und Schloss Hertefeld.

Zukunftsorientierte Heimat

Die Vorgabe für die Firma war also ganz klar. Sie sollte gemeinsam mit der Bevölkerung ein Leitbild für die Gemeinde Weeze erarbeiten. Gesagt, getan. Nach mehreren Workshops mit einer Expertengruppe, die aus 15 Weezer Persönlichkeiten bestand und verschiedene Gruppierungen vertrat, wie Vereine, Wirtschaft, Neubürger, Politik, Jugend, Senioren und Geschichte, präsentierte die Firma Image-In dem Rat die erarbeiteten Schwerpunkte, die die Gemeinde Weeze ausmachen:

  • Wohnen und Leben
  • Wirtschaft und Arbeit
  • Verkehr, Mobilität und Digitalisierung
  • Freizeit, Kultur und Tourismus
  • Natur

Das neue Weezer Logo

Verwaltung und Politik waren sich schnell einig, dass diese Themenbereiche auch die Schwerpunkte der Arbeit in den nächsten Jahren in der Gemeinde Weeze bilden werden. So präsentierte die Firma Image-In Ende 2018 ein neues Markenbild. Die Herleitung des neuen Markenbildes war für die Ratsmitglieder nachvollziehbar und schließlich beschloss der Rat Anfang Februar den Einsatz des neuen Markenbildes, das den grünen Buchstaben W mit drei Türmen (für die Schlösser), eine weiße Welle (für die Niers) und eine blaue Welle unterhalb (für den Ortsteil Wemb) sowie den Spruch „Historisch. Natürlich. Lebenswert." zeigt.

Im nächsten Schritt wird das neue Logo nach und nach in Kurzmitteilungen, E-Mail-Signaturen, Wegweisern im Rathaus, Briefbögen, Visitenkarten, Büroschildern, Broschüren, Ortseingangsschildern, Werbematerialien, Seiten in sozialen Medien und im Internet sowie auf Werbegeschenken und in Printmedien angepasst. Wenn alles reibungslos klappt, soll das Markenbild ab dem 01. Juni 2019 überall zu sehen sein. Hierfür stehen in 2019 40.000 € im Haushalt bereit.