Inhalt

Frühjahrturnier in Weeze zum 10-jährigen mit Kutschenausflug

Mitteilung vom 22.05.2019

Am 01. und 02. Juni 2019 laden die Weezer Graf von Schmettow Reiter zu ihrem alljährlichen Frühjahrsturnier, wie immer am Wochenende nach Christi Himmelfahrt, auf ihre Vereinsreitanlage Vorselaer 2 ein

Am 01. und 02. Juni 2019 laden die Weezer Graf von Schmettow Reiter zu ihrem alljährlichen Frühjahrsturnier, wie immer am Wochenende nach Christi Himmelfahrt, auf ihre Vereinsreitanlage Vorselaer 2 ein.

In diesem Jahr gibt es ein kleines Jubiläum: Genau vor 10 Jahren, im Mai 2009, wurde die in den Jahren 2005 bis 2009 nahezu in Eigenleistung erbaute Vereinsanlage feierlich eingeweiht.

Seitdem ist viel passiert beim RV Weeze, denn es lebt ein sehr aktiver Verein in der schönen Anlage. Viele Pferdefreunde jeden Alters erlernten und vertieften ihre Reitkenntnisse mit eigenen Pferden, aber auch mit den vereinseigenen Schulpferden. Dank der Unterstützung der Mitglieder und deren Familien konnten viele Veranstaltungen durchgeführt werden.

So auch wieder am bevorstehenden ersten Juni-Wochenende.

Reiter und Zuschauer können sich auf zwei unterhaltsame Tage mit interessanten Ritten auf drei Plätzen freuen.

Ab 9.00 Uhr beginnt am Samstag in der Reithalle die Dressurprüfung der Klasse A** und bereits  ab 8.15 Uhr die Springpferdeprüfung Klasse A für junge Pferde auf dem großen Springplatz.

Der Dressuraußenplatz ist am ersten Turniertag komplett für die hohe Dressur reserviert; zwei M-Dressuren ab 9.00 Uhr und ab 14.45 Uhr eine Dressur Kl. S* Sankt Georg Spezial. Pirouetten und Passagen kennen viele nur aus dem Fernsehen, hier werden sie hautnah präsentiert.

Auf dem Springplatz folgt ein Ritt dem anderen in verschiedenen Leistungsklassen.

Besonders interessant um 17.15 Uhr die Qualifikationsprüfung zur „Ponysportförderung Unterer Niederrhein. Abschließend das für den Landesverband Rheinland und Westfalen ausgeschriebene Pony-Springen der Klasse L.

Auch „Nichtreiter“ möchten die Veranstalter zu ihrem Turnier einladen.

Für jeden ist etwas dabei: Entspannt die ruhigen Ritte in der hohen Dressur genießen oder Spannung in den Springen live miterleben, für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt. 

Die Helfermannschaft des RV Weeze muss am Sonntag morgen schon wieder früh raus. Kaffee, Brötchen, Tafeldienst, Ansager und Schreiber sind bereits ab 8.30 Uhr wieder startklar.

In der Reithalle bei den Dressuren, beginnend mit der Dressurreiter A und auf dem Springplatz starten die Reiter ebenfalls auf A-Niveau.

Zwei Plätze konzentrieren sich am Sonntag Nachmittag auf den Nachwuchs. Die Springeinsteiger dürfen auf dem großen Springplatz zeigen, wie sie ihre Ponys schon über 50 und 65 cm hohe Sprünge lenken können, während die „ganz Kleinen“ teils unter geführter Begleitung sich über ihre ersten Turniererschleifen freuen dürfen, immer wieder ein reizendes Bild für alle Familienangehörigen.

Die Nachwuchsreiter können sich danach stärken und aus dem Kuchenzelt zusehen und davon schwärmen, wie sie auch einmal wie die „Großen“ über die hohen Sprünge in L- und M-Springen unterwegs sein werden. Das abschließende M-Springen um den „Großen Preis der Gemeinde Weeze“ beginnt am Sonntag um 16.15 Uhr.

Fiebern Sie mit, wie viele Paare das Stechen erreichen, und wem die goldene Schleife überreicht wird.

Die „von Schmettow-Mannschaft“ steht in den Startlöchern und bereitet ihre Anlage für ihren Jahreshöhepunkt vor.

Die genaue Zeiteinteilung finden Sie unter www.reitverein-weeze.de.

Und ein Höhepunkt zum Schluss: Am Sonntag ab 11.00 Uhr lädt der „Elfi-Kutschenshuttle“ stündlich vom Weezer Cyriakusplatz zum Turnierplatz zu einer schönen Anreise zu ihrem Familienausflug ein.