Inhalt

Gemeinde Weeze installiert Photovoltaikanlage im Tierpark Weeze

Mitteilung vom 04.06.2019

von links nach rechts: Dirk Krämer, Marie-Christine Kuypers und Bürgermeister Ulrich Francken freuen sich über den Besuch der Eseldame 'Giny' vor der Tierparkschule im Tierpark Weeze

Die Gemeinde Weeze installiert mit Unterstützung des Energieunternehmens innogy eine Photovoltaikanlage im Tierpark Weeze. Die Gesamtkosten für die Installation der Photovoltaikanlage von 7.400 Euro stammen hierbei aus dem Förderprogramm „KEK - Kommunales Energie Konzept" der innogy. Die Installation erfolgte durch ein Unternehmen aus der Gemeinde.

Die neue Photovoltaikanlage befindet sich auf dem Dach der Tierparkschule und wurde heute feierlich von Bürgermeister Ulrich Francken, Tierparkleiterin Marie-Christine Kuypers und innogy-Kommunalbetreuer Dirk Krämer der Öffentlichkeit vorgestellt. „Photovoltaik ist eine in unserer Region erprobte und umweltfreundliche Form der Energieerzeugung", erläutert Ulrich Francken. „Wir freuen uns, mit der Unterstützung von innogy unsere Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien weiter auszuweiten."

Durch die Installation der Solaranlage im Tierpark bleibt die Gemeinde Weeze ihrer Vorbildfunktion treu: sie erzeugt bereits weitaus mehr Energie aus Erneuerbaren Energien als im Gemeindegebiet benötigt wird. Sie sorgt somit durch die hohen Einspeisungen aus Windkraft, Photovoltaik und Biogasanlagen auch nachhaltig für positive Effekte zum Klimaschutz in der Region.

Dirk Krämer erläutert das Engagement vor Ort: „Beim Klimaschutz und der effizienten Nutzung von Energie spielen die Kommunen eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit ihnen wollen wir die Energiezukunft gestalten. Wir freuen uns, dass wir hier im gut besuchten Tierpark Weeze das Projekt unterstützen können."

Marie-Christine Kuypers ergänzt: „Mit der Installation der Photovoltaikanlage können wir unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wir freuen uns, den Tierpark mithilfe von innogy weiter modernisieren zu können."

Das „Kommunale Energie Konzept" (KEK) von innogy ist ein Förderprogramm für Klimaschutz, Energieeffizienz und Infrastruktur. Grundgedanke des Konzepts ist der Ausbau erneuerbarer Energien.