Inhalt

Stadtradeln 2020 – ein voller Erfolg

Insgesamt 20 Teams mit 169 Aktiven erradelten stolze 44.387 Kilometer

Mitteilung vom 21.10.2020

von links nach recht: Angelika Hebben, Thorsten Kannenberg, Martina Reuters, Alois von de Langenberg, Melissa Janßen, Johannes van Hall, Gaby Ingebleek, Detlef Bieber, Florian van Meegen (vorne), Rositta Moch, Felix Pauels, Beyza Kassem, Johannes Peters und Cormelia Coumans nahmen stellvertretend für ihr Team den Stadtradel-Beutel gefüllt mit einigen Überraschungen, wie zum Beispiel den neuen 'Weeze'-Aufkleber, das neue 'Weeze'-Schlüsselband aber auch Verzehr-Gutscheine vom Markt-Café Weeze für die Sieger entgegen

Zum 1. Mal hat in diesem Jahr auch auf dem Weezer Gemeindegebiet das „Stadtradeln“ stattgefunden. Für die Gemeinde Weeze meldeten sich insgesamt 20 Teams mit 169 aktiven Radelnden an. Insgesamt erradelten sie in einer gemeinsamen Leistung im Zeitraum vom 15.06.2020 bis zum 05.07.2020 stolze 44.387 Kilometer und vermieden somit 7 Tonnen CO2 Ausstoß!

Als Dankeschön erwartete alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen noch eine kleine Überraschung. Bei der Siegerehrung, die im kleinen, Corona-konformen Rahmen stattfand und – leider nicht wie ursprünglich geplant, mit einer geselligen Feier, erhielt jedes Team einen Stadtradeln-Beutel gefüllt mit kleinen und großen Überraschungen. Jedes der Stadtradeln-Teams schickte seine(n) Vertreter/-in, der/die die Preise für das gesamte Team entgegennahm.

Besonders geehrt wurden die Plätze 1. bis 3. der Kategorie „Die meisten erradelten Kilometer pro Teilnehmer/-in“. Hier belegt das Team „von de Langenberg“ mit 977,50 Kilometern/Kopf Platz 1, das Team „Gabi und Angelika“ belegt mit 868,50 Kilometern/Kopf Platz 2 und das Team „Die Orientierungslosen“ mit 504,50 Kilometern/Kopf Platz 3.

Zudem wurden die Sieger in der Kategorie die „besten Team-Ergebnis“ ebenfalls geehrt. Hier belegt das Team „Kolping Weeze“ mit 8.746 Kilometern/Kopf Platz 1, das Team „Team Wemb“ belegt mit 8.362 Kilometern/Kopf Platz 2 und das Team „Helldriver of Drahtesel“ belegt mit 4.844 Kilometern/Kopf Platz 3.

Selbstverständlich müssen hier die Gruppengrößen ins Verhältnis gesetzt werden und so ist zudem auch zu sagen, dass jeder einzelne erradelte Kilometer zählt und der olympische Geist „Dabei sein ist alles“ sowie die Gewissheit etwas Gutes für sich, seine Gesundheit und die Umwelt getan zu haben an oberster Stelle stehen.

Daher möchte das Büro für Kultur und Tourismus der Gemeinde Weeze sich bei allen eifrigen Stramplern ganz herzlich für die Teilnahme bedanken und freut sich schon jetzt auf eine rege Teilnahme in 2021.