Inhalt

Tierpark Weeze ab Montag wieder geöffnet – aber anders...

Weeze, derzeit mit Abstand am Schönsten

Mitteilung vom 07.05.2020

Der Tierpark Weeze öffnet ab Montag, dem 11. Mai 2020, wieder seine Pforten für Besucher. Aber bisher Gewohntes wird erst einmal anders sein

Der Tierpark Weeze öffnet ab Montag, dem 11. Mai 2020, wieder seine Pforten für Besucher. Aber bisher Gewohntes wird erst einmal anders sein.

Die Landesregierung schreibt für die Öffnung von Tierparks die Steuerung des Zugangs vor. Das bedeutet für den Weezer Tierpark einen Mehraufwand, den er mit dem eigenen Personal nicht bewerkstelligen kann. Der Tierpark wird ab Montag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein, der letzte Einlass erfolgt um 17 Uhr.

Des Weiteren ist der Einlass in den Tierpark NUR mit einem vorher online erworbenen und ausgedruckten Ticket möglich. Dieses kostet 2 € pro Person (für alle Besucher ab 2 Jahren) und ist über eine Verlinkung auf der Internetseite des Tierparks, der Gemeinde Weeze und bei Facebook ab Sonntag, dem 10.05.2020, beziehbar. Es können Tickets für den Vormittag (10 Uhr bis 14 Uhr) oder Tickets für den Nachmittag (14 Uhr bis 18 Uhr) erworben werden.

Das Ticket muss beim Eintritt in den Tierpark in ausgedruckter Form vorliegen. Tickets, die nur auf dem Handy gespeichert sind, können nicht akzeptiert werden.

http://www.tierparkweeze.de/2020/05/08/tickets-gibt-es-hier/

Die Geschäftsführerin des Tierparks, Marie-Christine Kuypers, weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei NICHT um einen Eintrittspreis handelt, sondern es um die Finanzierung des Mehraufwands für den Tierpark geht. „Wenn wir diesen Mehraufwand durch den Sicherheitsdienst nicht betreiben würden, könnten wir aufgrund der aktuell geltenden Auflagen den Tierpark nicht wieder für Besucher öffnen." so Kuypers. „Sobald die Auflagen seitens der Landesregierung gelockert werden und wir keine Zugangsbeschränkungen mehr für den Tierpark haben, fällt diese finanzielle Aufwandsentschädigung für die Besucher wieder weg."

Des Weiteren gelten folgende Regeln für einen Besuch im Tierpark:

  • Die Einfahrt auf den Parkplatz des Tierparks kann NUR vom Fährsteg aus erfolgen. Vom Parkplatz aus gibt es ein Wegeleitsystem zum Eingang des Tierparks. Hier bitte das Ticket bereithalten.
  • Nutzen Sie ausschließlich den Rundweg. Dieser führt an allen Gehegen im Tierpark vorbei.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu ihren Mitmenschen ein. Dies gilt auch für eine eventuell entstehende Warteschlange am Eingang.
  • Nutzen Sie die Futterautomaten nur mit Handschuhen - zu Ihrer Sicherheit und der Ihrer Mitmenschen.
  • Folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter und des Sicherheitspersonals.
  • Befolgen Sie die Öffnungszeiten des Tierparks und verlassen Sie den Park bis 18 Uhr.

Trotz alledem freuen sich sowohl Tiere als auch Mitarbeiter im Tierpark wieder auf große und kleine Besucher. „Wir hoffen, dass sich alle Besucher an die vorgeschriebenen Regeln halten und appellieren auch an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen sich und Andere zu schützen." so Tierparkleiterin Marie-Christine Kuypers. Eine „Mund-Nasen-Schutz-Pflicht" besteht im Tierpark nicht. „Viele unserer Tiere wären davon sicherlich irritiert, weil sie die Mimik der Menschen deuten und so mit Ihnen interagieren. Das wäre mit einem Mund-Nasen-Schutz sehr schwierig, vor allem für unsere Esel. Außerdem wollen wir, dass sich unsere Besucher bei uns an der frischen Luft wohl fühlen und das ist ohne Mund-Nasen-Schutz sicherlich einfacher," so Kuypers.

Das Gehege und der Bereich des Tierparks jenseits der B 9 ist ohne Zugangsbeschränkung begehbar. Das gilt ab sofort auch für den Natur- und Erlebnispfad. Hier ist jedoch auf Abstand und Hygiene zu achten. Die im Natur- und Erlebnispfad angebotenen Spielgeräte, Stationen und Ruheplätze sind auch nutzbar. Den Anweisungen auf Schildern und die allgemeinen Regeln in Corona Zeiten sind bitte zu beachten. Getreu dem Motto: Weeze, derzeit mit Abstand am Schönsten.

Linkliste