Inhalt

TSV Weeze und Gelderner Tafel freuten sich über eine großzügige Spende

Mitteilung vom 27.06.2019

von links nach rechts: Bürgermeister Ulrich Francken, Eva Winkels und Thomas Kempkes vom Vorstand des TSV Weeze, Norbert Berten, Anni Rathmann und Alfred Mersch von der Gelderner Tafel sowie Landrat Wolfgang Spreen, der die Schirmherrschaft für das Benefizkonzert übernahm, freuten sich gemeinsam über das Erlösergebnis des Benefizkonzertes des Landespolizeiorchesters NRW in Weeze - Foto: Gemeinde Weeze

Das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters NRW in Zusammenarbeit mit den Weezer Chören sowie Gast-Chören in der Pfarrkirche Sankt Cyriakus in Weeze hat nicht nur musikalisch überzeugt, sondern ist auch der ehrenamtlichen Arbeit im Kreis Kleve zugutegekommen. Der TSV Weeze und die Gelderner Tafel dürften sich über eine Spende freuen. Denn beim Konzert hat das begeisterte Publikum, das die Leistungen der Landespolizeimusiker und Weezer und Gast-Chöre mit viel Applaus in der vollbesetzten Pfarrkirche Sankt Cyriakus honorierte, 2.170,00 € gespendet.

Diese Summe wurde nun aufgeteilt, sodass jeweils 1.085,00 € als Spende an den TSV Weeze und an die Gelderner Tafel durch den Schirmherren Landrat Wolfgang Spreen und Weezes Bürgermeister Ulrich Francken überreicht werden konnten. Der TSV Weeze hat rund 600 Kinder und Jugendliche im Verein, die von etwa 200 Ehrenamtlern betreut werden. Bei der Gelderner Tafel sind etwa 80 Ehrenamtler, die 60 Jahre und älter sind, im Südkreis aktiv. Die Tafel unterstützt u. a. Hilfsbedürftige mit Lebens- und Pflegemittel und Schulkinder von Familien mit geringem Einkommen mit einem Schulsachen-Depot am Gelderner Bahnhof. Beide Vereine haben sich über die erhaltene Spende sehr gefreut.