Inhalt

Weezer Rollifrauen feierten 30 Jahre Ehrenamt im Theresienstift

Mitteilung vom 19.08.2019

von links nach rechts: Andreas Becker vom Vorstand der Caritas, Marianne Broeckmann, Maria van de Loo, Nelly Coopmans und Brigitte Linden, Heimleitung des Theresienstiftes, bei den Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Weezer Rollifrauen

Im Vorfeld der Jubiläumsfeier waren viele, fleißige Helfer nötig um den Innenhof des Theresienstiftes für das Fest der Rollifrauen für den 07.08.2019 herzurichten. Bei blauem Himmel und Sonnenschein kamen die ersten geladenen Gäste, die Bewohner und die Rollifrauen in den geschmückten Innenhof an. Mit einem ökumenischen Wortgottesdienst und Segnung aller Gäste begann die sehr schön gestaltete Feier. Bei dem darauffolgenden Sektempfang ergriffen die ersten Festredner das Wort. Den Anfang machte Brigitte Linden, die Heimleitung des Theresienstiftes. Es folgte Andreas Becker vom Vorstand der Caritas und der stellvertretende Bürgermeister, Rolf Hörster sowie Marianne Broeckmann als Ansprechpartnerin der Rollifrauen. In den Reden gab es viel Lob und Anerkennung für die geleisteten 30 Jahre Ehrenamt der Rollifrauen. Brigitte Linden erwähnte, dass die Rollifrauen im Theresienstift nicht mehr wegzudenken wären und sie schon viel Freude bei den Bewohnern gebracht haben.

Einen schönen Blumenstrauß vom Vorstand, Herrn Becker, bekamen die Rollifrauen, die von Anfang an dabei waren, Maria van de Loo, Nelly Coopmans und Marianne Broeckmann. Desweiteren überreichte Herr Becker einen Eisgutschein für die gesamte Rollifrauen-Gruppe.

Bei guten Gesprächen, einem köstlichen gemeinsamen Essen und weiteren schönen Momenten, war es eine gelungene Feier. Als Überraschung trat dann auch noch das Weezer Tambourcorps auf und brachte allen Anwesenden ein Ständchen mit schönen und beschwingten Melodien. Nach dem Fest setzten sich die Rollifrauen zusammen um die vielen Glückwunschkarten zu lesen, dabei freuten sich auch alle über die großzügigen Spenden.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Ausrichter des Festes, den Theresienstift und an die vielen Helfer.

Wer gerne bei den Rollifrauen aktiv dabei sein möchte oder als Sponsor für die Rolli-Kasse ein gutes Werk für das Ehrenamt zu leisten bereit ist, kann sich gerne bei Marianne Broeckmann, Tel. 02837/7936, melden.