Inhalt

Wystrach stattet Wasserstofftankstelle mit vier 500 bar-Containern aus

WyCarrier-Speichersysteme für Infraserv Höchst-Projekt

Mitteilung vom 29.04.2021

Modularer Aufbau und Typ IV-Behälter: Blick ins Innere eines WyCarrier-Systems von Wystrach (Foto: Wystrach)

Für die Errichtung ihrer Wasserstofftankstelle in Frankfurt setzt Infraserv Höchst auf den Systemlieferanten Wystrach. Das Weezer Familienunternehmen liefert für das Projekt vier 500 bar-WyCarrier-Systeme für die Speicherung des Wasserstoffs. Die Wasserstofftankstelle, die 2022 eröffnet werden soll, wird für die Betankung von Brennstoffzellen-Zügen genutzt werden.

„Das Speichersystem hat bei vier 40 ft-Containern eine Kapazität von insgesamt 4.400 kg Wasserstoff. Als Teil der geplanten Tankstelle kann über das Speichersystem die geplante Flotte bestehend aus 27 Brennstoffzellentriebfahrzeugen vollständig mit Wasserstoff versorgt werden.“, sagt Elmar Horn, Technischer Projektleiter bei Infraserv Höchst.

Entwickelt und gebaut werden die Container bei Wystrach in Weeze. „Das System enthält Typ IV-Behälter für die 500 bar-Speicherung und bietet damit ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis“, so Wolfgang Wolter, Geschäftsführer Vertrieb bei Wystrach. „Das Besondere an unserer Lösung ist, dass der Wasserstoffspeicher grundsätzlich stationär eingesetzt wird, bei Bedarf jedoch auf einem Chassis transportiert werden kann. Die ADR-Zulassung bietet für diesen Anwendungsfall große Flexibilität.“

Wolfgang Wolter, Geschäftsführer Vertrieb bei Wystrach (Foto: Wystrach)

Hintergrund

Infraserv Höchst mit Sitz in Frankfurt am Main ist bei der Entwicklung von Forschungs- und Produktionsstandorten der führende Partner für Chemie- und Pharmaunternehmen. Das Unternehmen betreibt Standorte vor allem der Chemie- und Pharmaindustrie, stellt Services und Produkte für die Unternehmen am Standort bereit. Infraserv bietet Leistungen in den Bereichen Versorgung mit Energien, Entsorgungsleistungen, den Betrieb von Netzen, Standortservices, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie den Umweltschutz und Facility Management an sowie mit den Tochtergesellschaften auch die Leistungsfelder Logistik, Bildung und Prozesstechnik.

Wystrach ist Systemlieferant für die gesamte Wasserstoff-Lieferkette ab der Elektrolyse. Der Hochdruckspezialist plant und baut Systeme für Wasserstoff und andere Gase, z.B. stationäre Bündel, ortsfeste Speichersysteme, aber auch Transportlösungen und Tanksysteme für Züge, Busse und LKW. Das Unternehmen hat zudem flexible Wasserstofftankstellen im Portfolio, die WyRefuele. Neben der hauseigenen Konstruktion und Produktion bietet Wystrach komplette Servicepakete an für Montage, Inbetriebnahme und Wartung und unterstützt außerdem in Zulassungsthemen. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich Hochdruckspeicher hat das Unternehmen einen besonderen Fokus für Qualität und Sicherheit entwickelt. Wystrach ist ein Familienunternehmen mit rund 200 MitarbeiterInnen und Sitz am Niederrhein.