Inhalt

Alte Schmiede

Ansicht auf die Alte Schmiede

Die Weezer wissen was sie aus eigener Kraft vollbringen können, denn sie haben es bereits nach dem Zweiten Weltkrieg bewiesen. Mit handwerklichem Können und großem Fleiß schaffte die Bevölkerung damals den Wiederaufbau. Fast 60 Jahre später haben die Weezer nochmals gezeigt, wie fleißig sie sind. Im Verlaufe der Jahre 2004 und 2005 wurde mit der tatkräftigen Hilfe zahlreicher ehrenamtlich tätiger Weezer Bürger und Bürgerinnen sowie vieler Sach- und Geldspenden von Weezer Privatleuten und Unternehmen die Alte Schmiede wieder aufgebaut.

Bild aus dem Innenraum der Alten Schmiede bei der Ersten Trauung

Die Räume der Schmiede sind vom Schmiedehandwerk geprägt. Neben Amboss, Esse oder Blasebalg sind Schmiedewerkzeuge wie Zangen oder Hämmer zu sehen. An attraktiver Stelle im Ortskern gelegen, steht die Alte Schmiede wie ein Schmuckstück in der Gemeinde auch für Vereinsveranstaltungen, wechselnde Ausstellungen, kleine Konzerte, Lesungen und Trauungen zur Verfügung.

Kontakt:
Heimat- und Verkehrsverein, Johannes Masseling, Grafscherweg 86, 47652 Weeze, Telefon: 02837/91991 oder
Weeze denk mal Kultur e. V., Heinz Hönnekes, Hoolmannsweg 23, 47652 Weeze, Telefon: 02837/7453

Linkliste