Inhalt

Wemb, Hees und Am Bruch haben es geschafft

Mitteilung vom 26.06.2017

Gute Nachricht für alle drei Orte: „Das Glasfasernetz wird definitiv ausgebaut", sagt Sarah Driesen, Projektleiterin der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

Mit 45% in „Wemb" und über 60% in „Am Bruch" ist das Ziel mehr als erreicht. Alle drei Polygone („Hees, Wemb und Am Bruch") liegen zusammen über der zu erreichenden 40% Quote. Alle Bürgerinnen und Bürger die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, können nun noch letztmalig die Möglichkeit nutzen zu Nachfragebündelungskonditionen einen Vertrag abzuschließen. Am Samstag, 24.Juni 2017 sowie am Samstag den 01.Juli 2017 hat der Servicepunkt in Wemb, Auf der Schanz 35, von 10:00 bis 12:00 Uhr letztmalig geöffnet. Außerdem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser noch Haustürbesuche durchführen. Selbstverständlich können auch online unter www.deutsche-glasfaser.de oder unter der Bestell-Nr. 02861 890 60 900 Verträge abgeschlossen werden.

Nun beginnt für Deutsche Glasfaser die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. „In den kommenden Wochen wird es mit dem Kreis Kleve einen Kick-Off-Termin geben, in dem u. a. über die Bauarbeiten gesprochen wird", so Driesen.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.