Inhalt

Buntes Treiben beim Vereinsturnier des Reitvereins Weeze

Mitteilung vom 26.03.2019

Am vergangenen Sonntag fand beim Reitverein Weeze das diesjährige Vereinsturnier statt

Am vergangenen Sonntag fand beim Reitverein Weeze das diesjährige Vereinsturnier statt. Etwa 70 Starter blickten gespannt in den Himmel und hofften auf trockenes Wetter. Ganz trocken blieb es dann doch leider nicht, aber es war auch bei weitem nicht so schlimm wie der Wetterbericht gemeldet hatte.

So startete der Reitverein pünktlich am frühen Morgen mit einer A-Dressur und einer E-Dressur für die Reiter mit eigenem Pferd. Gleich im Anschluss gingen dann die eigentlichen „Stars“ an den Start: Die Weezer Schulpferde und Schulponys. In den nächsten Prüfungen konnten die Kinder ohne eigenes Pferd ihr Können auf Lucy, Petit und Co. zeigen. Voller Aufregung ritten die Kinder um die begehrten Pokale in Reiter-Wettbewerben und Führzügelklassen. Eine Ausnahme gab es: Einen Reiter-Wettbewerb für „Senioren und Seniorinnen“. Hier konnten auch die pferdebegeisterten Mütter und Wiedereinsteiger gute Ritte zeigen.

Nach den Dressur-Prüfungen wurde die Pause für die Ehrung der Jahresbesten Reiter genutzt. Hier konnte wieder ein Zuwachs bei den Turnierreitern unter 16 Jahren verzeichnet werden und so blickte der Reitverein stolz auf die Turniersaison 2018, in der die Reiter über 200 Platzierungen für den Reitverein erreiten konnten, zurück. Der erfolgreichste unter ihnen ist Alexander Heimes mit seinem Pony Nimton mit weit über 200 Ranglistenpunkten.

Nachdem alle stolz mit Schleifen und Wanderpokalen vor der Kamera posierten, ging es zum zweiten Teil des Turniertages über. Der Parcours für die nächsten Spring-Wettbewerbe wurde aufgebaut. Hier konnten einige spannende Runden und schöne Ritte verfolgt werden.

Der krönende Abschluss war ein ''Just for Fun''-Geschicklichkeits-Wettbewerb. Hier musste mit dem Pferd ein Geschicklichkeitsparcours bewältigt werden, zeitgleich musste ein Fußgänger auf Zeit Hufeisen einsammeln und die Disziplin „Sackhüpfen“ absolvieren. Das hat für sehr viel Spaß nach einem sehr langen und anstrengenden, aber auch gut organisierten und - dank der helfenden Eltern und Familienmitglieder - gut versorgten Tages gesorgt und so freuten sich die 19 platzierten Paare in diesem Wettbewerb über Möhren für die Pferde und Ponys.

Die Vorfreude für das vereinsinterne „Spaßturnier“ am 7. April steigt bereits, bevor es beim „Großen Frühjahrsturnier am 1. und 2. Juni 2019 wieder „ernst“ wird beim RV Weeze.