Inhalt

Die Franz-Macherey-Stiftung hilft beim Aufbau einer Bibliothek des Reitervereins

Mitteilung vom 26.07.2019

Die Kinder und Jugendlichen des Vereins waren auf ihren Pferden bei der Übergabe der Bücher durch den Vorsitzenden der Stiftung Johannes van Hall an die Geschäftsführerin des Reitervereins Monika Peters mit dabei

Jährlich werden die Erträge des Stiftungskapitals für Projekte gemeinnütziger Vereine in Weeze ausgeschüttet. So konnte der Vorsitzende des Kuratoriums der Franz-Macherey-Stiftung Johannes van Hall jetzt an Monika Peters, Geschäftsführerin des Reiterverein Graf von Schmettow e.V. Weeze, die ersten Bücher übergeben.

Als einer der ältesten Reitvereine Deutschlands ist die Förderung der Jugend ein Hauptanliegen des Vereins. Das bedeutet nicht nur das Lehren des praktischen Reitens sondern auch die fachlich versierte Vermittlung des verantwortungsvollen Umgangs mit dem Partner Pferd.

Seit 1969 werden durch vereinseigene Pferde auch Kindern, die keine Möglichkeit haben ein eigenes Pferd zu halten, das Erlernen und Ausüben des Reitens ermöglicht, und das schon ab einem Alter von 6 Jahren.

Das Reiten wird auch schon für die Kleinsten durch Theorieeinheiten ergänzt. Hierzu fehlte bisher das kindgerechte Lehrmaterial. Und so kam die Franz-Macherey-Stiftung ins Spiel. Durch ihre Spende ermöglichte sie nun, im Reiterstübchen eine „Bibliothek rund um den Reitsport“ einzurichten. Altersgerechte Pferdebücher für die Kleinen, Bücher mit Fachwissen für die Jugendlichen, Lehrbücher für die Ausbilder und geschichtliche Bücher zum Thema Mensch und Tier sind jetzt hier zu finden.

Der Reiterverein mit den Kindern und Jugendlichen freuen sich darüber und sagten ganz herzlichen Dank an die Franz-Macherey-Stiftung.