Inhalt

Interkommunale Zusammenarbeit

- Bauhof der Gemeinde Weeze unterstützt bei der Pflege und dem Erhalt des Denkmals an der Boxteler Bahn

Mitteilung vom 28.06.2021

Boxteler Bahn

Bildunterschrift 1 (siehe unten)

Kürzlich baten Willi Vaegs (Ehrenvorsitzender des Heimatvereines Goch), Franz van Beek (Vorsitzender des Heimatvereins Goch e. V.) und Werner Verfürth (Mitglied des Vorstandes des Heimatvereins Goch e. V.) den Weezer Bürgermeister Georg Koenen um Unterstützung bei der Pflege und den Erhalt des Denkmals an der Boxeteler Bahn.

Der Heimatverein Goch e. V. errichtete im Jahr 1980 das Denkmal, das an die damalige dort ansässige Haltestelle entlang der Boxteler Bahn erinnert und pflegte es fortan in ehrenamtlicher Leistung. Doch aufgrund des immer höher werdenden Aufwandes und der fortschreitenden Altersstruktur des Vereines, bat der Heimatverein Goch e. V. nun um Weezer Unterstützung. Gefragt. Getan.

„Wir sind dankbar, dass der Heimatverein Goch das Denkmal, das auf Weezer Gemeindegebiet steht, in den letzten Jahren so gut erhalten hat und unterstützen den Erhalt für die Zukunft sehr gerne. Ich freue mich über eine weitere, gute interkommunale Zusammenarbeit und bin froh, dass es solch engagierte Ehrenamtler gibt.“, so der Bürgermeister der Gemeinde Weeze.

Ausflugstipp: Boxteler Bahn:

Die „Boxteler Bahn Route“ ist eine beliebte, niederrheinische Fahrradroute und führt entlang der historischen Bahnverbindung vom niederrheinischen Wesel bis ins niederländische Boxtel. Zahlreiche Informationstafeln im gesamten Streckenverlauf erzählen die spannende Geschichte der legendären Bahnstrecke, die als Teilstück der Fernverbindung von St. Petersburg nach London besonders zu Beginn des 20. Jahrhunderts große Popularität besaß. Auch der deutsche Kaiser und der russische Zar nutzten die Strecke.

Entlang der Strecke bieten sich zum Pausenstopp für Wanderer und Radfahrer immer wieder Bank- und Sitzkombinationen sowie zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in den Kommunen.

Arbeiten am Denkmal

 

Bildunterschrift 1 (v. l. n. r.): Willi Vaegs (Heimatverein Goch e. V.), Niklas Michels (Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Weeze), Franz van Beek (Heimatverein Goch e. V.) und Michael Niese bei gemeinsamen Pflegearbeiten des Denkmals an der Boxteler Bahn.

Bildunterschrift 2 (v. l. n. r.): Robert Erretkamps (Leiter des Bauhofes der Gemeinde Weeze), Franz van Beek (Heimatverein Goch e. V.), Georg Koenen (Bürgermeister der Gemeinde Weeze), Willi Vaegs (Heimatverein Goch e. V.) und Werner Verfürth (Heimatverein Goch e. V.) freuen sich über die gute Zusammenarbeit.