Inhalt

Tannenbaumschlagen im Schloss Wissener Wald findet statt

Aktionen am 2. /3./ und 4. Adventswochenende

Mitteilung vom 17.11.2020

Das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen kann auch in diesem Jahr stattfinden!

Große Freude: das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen kann auch in diesem Jahr stattfinden!

Sie müssen also weder auf den frisch im Kreis der Familie geschlagenen Weihnachtsbaum noch auf die „hausgemachten Produkte" verzichten:

  • Getränke „to go" als Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee, Wasser und Apfelsaft
  • die leckeren gebrannten Mandeln

Das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen kann auch in diesem Jahr stattfinden!

Als Besonderheit bietet Schloss Wissen Ihnen sowohl den in Flaschen abgefüllten Glühwein wie das traditionelle Wildschweingulasch (in 500-Gramm Beuteln vakuumminiert) verzehrfertig für die Zubereitung in der heimischen Küche an.

Um die Vorproduktion besser planen zu können, bittet Schloss Wissen für das Wildschweingulasch (18 €/Beutel) um Ihre Vorbestellung bis zum 27.11.2020 per E-Mail an s.bause@schloss-wissen.de . Sie erhalten eine Bestätigung, die Sie bitte im Wald vorzeigen (gerne auch als PDF auf dem Handy).

Natürlich, ganz ohne Einschränkungen geht es nicht! Auf Basis der allgemeinen Corona-Bedingungen hat Schloss Wissen mit den örtlichen Behörden ein Hygienekonzept abgestimmt.

Hier die Zusammenfassung der Hygienerichtlinien:

  • Desinfektion der Hände am Eingang des Verkaufsgeländes
  • deutlich gekennzeichnete und abtrassierte Gehwege bis zur Weihnachtsbaumschonung
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz auf den Gehwegen zwischen Parkplatz und Schonung sowie am Verkaufsstand
  • Verzehr unserer „to-go"-Produkte außerhalb von 50 Metern um den Verkaufsstand herum
  • kein Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke
  • auch im Wald gilt, dass Gruppen, die gemeinsam (!) kommen, auf zehn Personen aus maximal 2 Haushalten begrenzt sind. Da die Schonung aber mehrere 10.000 groß ist, gibt es keine Beschränkungen für die Anzahl der sich insgesamt gleichzeitig in der Schonung aufhaltenden Besucher.

Auch die Öffnungszeiten passen sich der Situation an. Sie dürfen sich auf zusätzliche Freitag-Nachmittage freuen

Im Überblick:
  • 2. /3./ 4. Adventswochenende
  • jeweils freitags von 12 bis 16 Uhr und samstags/sonntags von 10 bis 16 Uhr.